Micro Rig Swivel

Wir von Korda haben immer wieder betont, dass wir bereits auf dem Markt erhältliche Produkte anderer Firmen, die nicht unseren Ansprüchen genügen, in einer schlaueren, besseren Form anbieten wollen. Einfach kopieren, verpacken und verkaufen – das ist nicht unser Ding.

Bei den Micro Rig Swivels hatten wir eigentlich gar nicht die Absicht, ein eigenes Produkt anzubieten. Diese kleinen Wirbel gab es schon von genügend anderen Firmen. Doch sie waren allesamt nicht mit einer nicht-reflektierenden Beschichtung versehen. Ein unwichtiges Detail, meinen Sie? Von wegen! Genau dieser Punkt kann den entscheidenden Unterschied ausmachen.

Das zeigte sich, als wir den sechsten Teil unserer Korda-Unterwasser-DVD aufnahmen. Karpfen wurden durch das Glitzern der Wirbel abgeschreckt. Es war nicht der Haken, der sie erschreckt hat, denn der war von einem Bloodworm-Imitat aus Plastik überzogen. Es war verblüffend, wie sich die Fische im letzten Moment abwendeten, just als sie gerade den Köder aufnehmen wollten. Wohlgemerkt: Als Vorfach verwendeten wir 15lb-Fluorocarbon. Daran kann es also nicht gelegen haben. Unsere einzige Erklärung: Es war das Glitzern des Wirbels, das sie abschreckte.

Micro Rig Swivels eignen sich perfekt für das sogenannte Claw-Rig und das D-Rig. Sie bieten einen besseren Hakeffekt als ein Rig Ring, denn sie ermöglichen es dem Köder sich zu drehen. Das begünstigt das Eindrehen des Hakens, er findet im Fischmaul besser Halt.

Doch wie sieht eine Montage mit dem Micro Rig Swivel aus? Wir binden ein kleines Haar an ein Öhr des Micro Rig Swivels. Nun drücken wir unseren Boilie über dieses Öhr, bis sogar die Hälfte des zentralen Wirbelkörpers im Boilie verschwindet. Nun liegt nur noch das andere Ende des Wirbelkörpers und das gegenüberliegende, auf dem D oder dem Hakenschenkel gleitende Öhr frei. Glauben Sie uns: Dieses Montage ist äußerst fängig!

Produkt-Code:
KMRS