MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 1

Du brauchst nicht viel mehr als ein Marker Float Kit

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 2

Marker Braid ist die feinfühlige Schnur fürs Loten

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 3

Zuerst wird der Marker Stem (Abstandshalter) aufgefädelt

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 4

Dann kommt die Perle als Puffer auf die Schnur

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 5

Abschließend der Sleeve für den Wirbel am Marker

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 6

Als nächstes wird der Marker angeknotet

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 7

Der Sleeve wird über den Wirbel gezogen

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 8

In den Kwik Link am Wirbel kommt das spezielle unbeschichtete Lotblei

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 9

Fertig ist das perfekte Marker Set Up

MARKER FLOAT-MONTAGE: STEP 10

Bereit für den Wurf und wichtig für die Location

How ToFEATURE FINDING

Marker Float-Montage Mechanics

Den richtigen Spot zu finden, ist entscheidend! Mit unserer simplen Marker-Montage ist das kinderleicht! Marker Braid, also eine geflochtene Hochleistungsschnur, ist die Basis des ganzen. Denn diese dehnungsfreie Schnur ist dein verlängerter Arm zum Grund. Sie überträgt jede Struktur. Und mit der Zeit bekommt man ein Gefühl dafür, ob das Blei am anderen Ende der Schnur mit Muscheln oder Kies, Sand oder Kraut in Berührung kommt. Ein Lotblei ist also für die besondere "Tuchfühlung" zum Grund wichtig. Unsere unbeschichteten Bleie nehmen Geruch an und sind mit Flügeln ausgestattet, die noch mehr übertragen. Das Marker Set Up setzt sich aus einem Marker Stem (Abstandshalter überm Blei mit Auftriebskörper) und der Marker Pose, die mit einem gut sichtbaren Segel ausgestattet ist. Nach dem Werfen zieht man die Pose bis ans Blei. Um die Tiefe herauszufinden, lässt man sie in Meter-Schritten aufsteigen und zählt. Ist ein interessanter Platz gefunden: Pose aufsteigen lassen und als Markierung zum Füttern und Werfen nutzen oder die Distanz mit Sticks ablängen!