D RIG: STEP 1

Die wichtigsten Teile des D-Rigs sind ein Haken mit einem nach außen stehenden Öhr und Flourocarbon.

D RIG: STEP 2

Nehmen Sie etwa 30 cm vom IQ Flourocarbonmaterial.

D RIG: STEP 3

Schieben Sie das Ende durch das Öhr eines Choddy Hakens, wie hier gezeigt.

D RIG: STEP 4

Fangen Sie an zu wickeln, indem Sie einfach den „knotenlosen Knoten“ binden.

D RIG: STEP 5

Wenn Sie 5 Wicklungen gemacht haben, führen Sie das Ende zurück durch das Öhr.

D RIG: STEP 6

Fädeln Sie einen Micro Rig Ring auf das Ende, welches normalerweise das Haarvorfach bildet.

D RIG: STEP 7

Nun fädeln Sie das überstehende Ende zurück durch das Hakenöhr.

D RIG: STEP 8

Verschmelzen Sie vorsichtig das Ende mit einem Feuerzeug.

D RIG: STEP 9

Durch das Verschmelzen entsteht eine Dickstelle. Dadurch kann das Ende nicht zurückgleiten.

D RIG: STEP 10

Befestigen Sie mit Hilfe eines Achtknotens am anderen Ende des Vorfachs einen Ring Wirbel.

D RIG: STEP 11

Befeuchten Sie den Knoten und ziehen Sie diesen fest zusammen.

D RIG: STEP 12

Nun schneiden Sie mit Hilfe einer Korda Razor Blade Schere das überstehende Ende ab.

D RIG: STEP 13

Tarieren Sie den Pop up mit einem Bleischrott korrekt aus.

D RIG: STEP 14

Gelbe Pineapple Pop ups sind ein fantastischer Köder um Karpfen zu überlisten.

D RIG: STEP 15

Befestigen Sie mit Zahnseide einen Pop up und knoten Sie diesen dann an den Micro Rig Ring an.

D RIG: STEP 16

Das fertige Rig ist nahezu unsichtbar und Karpfen haben Mühe es wieder loszuwerden. Genial!

D Rig Mechanics

Ein Pop up Rig durch und durch. Dieses Rig ist sehr alt und wird auch heute noch von vielen Anglern der älteren Schule verwendet. Das so genannte D sitzt fest an einem Stück Flourocarbon, dass nahezu unsichtbar und für den Fisch sehr schwer wieder ausspuckbar ist. Versuchen Sie es!