DER DARK MATTER TRICK - MAX BRODEHL: STEP 1

Solche Fische fängt Max mit seinem Tungsten-Trick

DER DARK MATTER TRICK - MAX BRODEHL: STEP 2

Das Zusatzgewicht macht bei Bodenköder-Rigs sinn

DER DARK MATTER TRICK - MAX BRODEHL: STEP 3

Zuerst wird ein kleines Stück Tungsten Tube abgeschnitten

DER DARK MATTER TRICK - MAX BRODEHL: STEP 4

Dann wird es vorsichtig auf den Hakengesteckt

DER DARK MATTER TRICK - MAX BRODEHL: STEP 5

Es sollte so hinter dem Widerhaken positioniert werden

DER DARK MATTER TRICK - MAX BRODEHL: STEP 6

Fertig, der Haken dreht sich super ein!

Der Dark Matter Trick - Max Brodehl Mechanics

Shot on the Hook, also ein Gewicht auf dem Haken, kurz hinter dem Widerhaken, ist vielen Rig-Tüfftlern ein Begriff. Die Funktion: Die durch das zusätzliche Gewicht beschwerte Spitze des Greifers fällt schneller nach unten und sucht sicheren Halt in der Unterlippe des Fisches. Max Brodehl aus dem Team Korda hat sich etwas besonderes einfallen lassen, um diesen Effekt zu nutzen. Er verwendet Dark Matter Tungsten Tubing!