02.08.16

49,4 Kilo in zwei Stunden - Christoph Freuen

Mein Frühjahr 2016 war mau, jedenfalls von der Ausbeute der Großfische her. Die sozialen Medien zeigten entweder Angler, die einen großen nach dem anderen in die Linse hielten oder es wurde gejammert, nur kleine. Ich jammerte mit. Zwar fing ich Fische, aber als es so schien, das es auch bei mir so richtig los gehen sollte, kam die Laich dazwischen und alles war wieder dahin. Zwei Wochen später, der Platz stand gut unter Futter, war es dann endlich auch bei mir an der Zeit. Es war mittlerweile schon Sommer aber der startete ja, mit für mich, absolutem Traumwetter: niedriger Luftdruck, Wind und Regenschauer. Top! Vier Wochenenden, mit vier top Nächten, sollten mein miserables Frühjahr schnell vergessen machen. Auffallend hoch war bei jeder Tour das Durchschnittsgewicht. Viele Fische über 15kg, einige über 20kg und als Highlight zwei dicke Spiegelkarpfen, einer mit 24,2kg und der andere mit 25,2kg innerhalb von 2 Stunden. Wahnsinn! Was regelmäßiges füttern in Kombination mit optimalen Wetterbedingungen doch ausmachen kann. Da es wirklich super lief, konnte ich auch einige der Neuigkeiten 2016 aus dem Korda-Sortiment gut einsetzen. Die neuen Kickers in Verbindung mit meinem Snowman Rig – der Maulsperre. Oder die Krank X Haken, gebunden am Camo, die auf dem besten Weg sind, den Longshank als Lieblingshaken abzulösen. Brutal wie gut die Krank X Haken in Verbindung mit Waftern als Hakenködern sitzen und wie sicher man damit die Fische selbst bei dichtem Kraut in den Kescher bekommt. Sicherlich mehr als nur ein nettes Gimmick ist der neue Kombi Rig Safe. Darin habe ich alle benötigten Kleinteile sowie genug Rigs auf Reserve untergebracht und alles schön, griffbereit beisammen. Dicke Fische und wirklich funktionelles Tackle, was will ich mehr. Das „vergeigte“ Frühjahr ist mir jetzt jedenfalls völlig egal und die Saison bietet bestimmt noch die ein oder andere Überraschung.
Bis dahin viele Grüße, Christoph Freuen

24,2 Kilo Spiegler-Bulle

Massiver 25,2-Kilo-Fisch

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE