23.08.13

Auf ins Abenteuer

Unser Freund und Abenteurer Peter Schwedes hat dieses Jahr ein besonderes Vorhaben, doch lesen Sie selbst und schauen sich ein paar echte Traumfische an:

„Mein Ziel für dieses Jahr ist es, ausschließlich neue und unbekannte Gewässer zu befischen. Wenn man ohne jegliche Kenntnisse an einem Gewässer fischt, ist zwar die Unsicherheit dein größter Feind, aber wenn es dann piept ist das Gefühl mit nichts zu vergleichen! Und genau das gibt mir den größten Kick! Mit meinem Kumpel Julian Kude war ich im kürzlich auf Entdeckungsreise. Bei 30 Grad im Schatten machten wir uns in Frankreich auf die Suche nach uns unbekannten Gewässern. Und unser schönes Nachbarland bietet davon eine ganze Menge, noch dazu oft mit richtig guten Fischen! Das erste Gewässer war ein circa 500 Hektar großer Stausee in den Voralpen. Wir fischten in einer Flachwasserzone mit riesigen Krautbänken und blankten zunächst. Doch dann fanden wir heraus, dass sich die Fische bei der Hitze in einem Steilufer unter überhängenden Bäumen aufhielten und fingen dort auf Anhieb eine Menge schöner Schuppis!

Das zweite Gewässer konnte nicht konträrer sein. Ein glasklarer und flacher Baggersee. Was wir dort erlebten, war unglaublich. In dem klaren Wasser suchten wir mit Flossen, Taucherbrille und Schnorchel nach Fraßspuren und Karpfen. Schnell wurden wir fündig und dann begann eine regelrechte Big Fish-Orgie. Sowas habe ich im Hochsommer noch nicht erlebt. Mir gingen mehrere Großkarpfen bis 24,5 Kilo ins Netz. Julian konnte sogar einen 26,5 Kilo schweren Spiegler fangen – der Hammer! An beiden Gewässern fischten wir mit Rigs aus 30lb N-Trap Soft. Ob Muschelbank, mit Muscheln übersätes Totholz oder Steine – das Zeug hält einfach! Bei meinem Rig lasse ich das Coating komplett drauf, lediglich das Haar befreie ich vom Bezug. Auf dem Hakenschenkel fixiere ich es gerne mit einem kleinen Rig Ring.

Stichwort Haken: Der Wide Gape als X oder Kaptor-Modell genießt mein volles Vertrauen und hat mich bisher nie im Stich gelassen!
Beste Grüße,
Peter Schwedes“

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE