28.11.16

Die Donau #2 - Große Herausforderung - Michael Friedmann

Die Donau, der Hauptstrom in Österreich schlechthin: Wer hier erfolgreich Karpfenangeln möchte, braucht sicher mehr als nur Ausdauer und Mut zur Herausforderung. Ich möchte mich als Angler ständig weiter entwickeln und wollte mich daher in dieser Saison auch dieser großen Aufgabe stellen.
Zusammen mit meinem Freund und Teamkollegen Andreas Hetzmannseder befischte ich diesen Sommer für gut zwei Monate einen sehr interessanten Abschnitt und hatte dabei wirklich unglaubliches erlebt. Auch unser Freund Peter Haudum war parallel am Fluss zugange und wir hatten einen regen Austausch über unser Vorankommen. Der gigantische Einsatz, was nicht nur den zeitlichen Aspekt betrifft, sollte sich mehr als bezahlt machen. Anfangs hatte ich so meine Probleme, mich wirklich auf diese Sache einzustellen. Es ist halt wirklich anders, als an einem See. Dieser Fluss ist unberechenbar und du kannst noch so gute Vorarbeit leisten, wenn der Wasserstand zu hoch wurde und das oft über Nacht, machte das herantreibende Kraut den Strom fast unbefischbar. Schnell fragte ich mich, ob das alles Sinn machen würde, 3 km Fußmarsch vom Auto zum Spot und das eine Strecke – nur zum Vorbereiten!? Sollte ich wirklich meine langjährige Seeangelei aufgeben, um mich hier zu quälen??? Für Fische, von denen ich träumte, von denen ich aber nicht mal wusste, ob sie existieren? Gedanken über Gedanken die in mir arbeiteten. Doch wie es so oft ist, wird man irgendwann für seine Mühen belohnt und man erntet die Saat. Man muss eben nur durchhalten... In diesem Fall war sogar die Video-Kamera mit dabei und wir konnten tolle Szenen für euch einfangen! Was wir an diesem großartigen, aber auch vernichtenden Strom so alles erlebten, wie wir dort genau vorgingen, mit welchen Rigs, Taktiken, Ködern und Futtermengen wir hantierten und natürlich was für unfassbare Fische wir dort fingen, das alles erfahrt ihr auf der Carp Austria in Vösendorf an diesem Wochenende!
Peter, Andi und ich geben detailliert Einblicke über unsere Vorgehensweise, Taktik, verraten Tipps und zeigen die passenden Rigs für die einzelnen Abschnitte dieses mächtigen Stroms. Ausnahmefische bis über 26kg wurden vor der Linse gefilmt, absoluter Wahnsinn für diesen riesigen Fluss, mehr darf ich aber noch nicht verraten, also nicht verpassen. Das Video zeigen wir euch auch in unserem Vortrag!

Ein Fuffi im Vorder- der Strom im Hintergrund

Das treibende Kraut war die Pest...

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE