05.12.19

Endlich Winter!? - Christoph Freuen

Keine Mücken, keine Ameisen, keine Zecken und auch keine Nacktschnecken mehr. Die Badebootkapitäne, Wildcamper und Badegäste brauche ich nicht extra zu erwähnen. Winteranfang 2019, ENDLICH wieder Winter. Wie ich ja schon öfter geschrieben habe, eine meiner Lieblingszeiten am Wasser.

Dieses Jahr wieder „zweigleisig“. Heißt einen Platz habe ich mittlerweile wochenlang mit zwei Freunden gemeinsam unter Futter, an einem anderen See füttere ich alleine. Dort lohnen sich ein paar Stunden über Tag, um den ein oder anderen Fisch zu fangen. Ein sicherer Backup, falls plötzlich Schnee fallen sollte oder für ein paar Stunden vor der Spätschicht zu angeln.

Vor der Spätschicht habe ich den Platz dann auch das erste Mal angetestet. Im Intervall von zwei Tagen fütterte ich die letzten Wochen jeweils 2kg meiner Boilies an. Mal abends, mal morgens oder auch mal mittags. Ich möchte die Fische nicht an eine bestimmte Zeit gewöhnen, sie sollen dort immer auf mein Futter treffen und mir so auch, egal zu welcher Tageszeit, immer die Möglichkeit geben sie zu fangen.

Bei solchen kurzen Ansitzen vor der Arbeit setze ich auf auffällige Köder in Form von aromastarken Pop Ups. Natürlich an meinem favorisierten Pop Up Rig, dem Multi Rig. Gerade auf Futterplätzen ist es mir wichtig, dass der Pop Up dabei dicht über dem Boden angeboten wird. Mit dem Multi Rig ist das kein Problem.

Bei aktuellen 6 Grad Wassertemperatur konnte ich so, innerhalb von zwei Stunden, vier Karpfen fangen. Angenehm, mit wenig Tackle in kurzer Zeit, zum Winteranfang.

Ihr lest bald wieder von mir, ganz bestimmt, denn es ist Winter!

Gruß Christoph Freuen

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE