03.09.12

Futter bei die Fische – Christoph Freuen

Wir haben einen Bericht von unserem Freund Christoph Freuen aus Deutschland bekommen.

CF:
Ich hatte 3 Tage Zeit ein Paar Schätze aus einem meiner Vereinsgewässer zu bergen. Ich wusste, das die Fische sehr gut auf größere Futtermengen ansprechen. Daher präparierte ich sofort am ersten Abend einen vor mir liegenden Kieshügel von ca. 20m Länge und 5m Breite mit 6kg Mainline Cell Boilies und 2 Kilo Tigernüssen. Das große Fressen konnte beginnen…
Die Nacht verlief ruhig aber am Vormittag gingen mir die ersten 2 Fische ins Netz. Im Tagesverlauf folgten 3 weitere, von über 12 Kilo. Gegen Abend kontrollierte ich mit einem Aquascope ob noch Futter auf der Stelle lag, oder ob alles gefressen wurde. Letzteres war der Fall und so verteilte ich wie am Vorabend die nächste Futterration. Nachts liefen dann erneut 2 Spiegelkarpfen ab. Einer erneut über 12kg, sein Kollege jedoch über 15kg. Läuft…
Eine meiner Angewohnheiten, bei vielen Anbissen ist es mit Rigs zu experimentieren. Dieses mal bastelte ich mir eine Hinged Stiff Rig Variante (also ein Stiff Rig mit Gelenk) mit Korda Kable Leadcore und IQ Fluorcarbon. Als Haken montierte ich einen Choddy in der Größe 6. Beködert wurde das ganze mit einem hausgemachten Cell Pop Up. Bis zum Mittag konnte ich auf das neue Rig 3 weitere Karpfen landen, ein 4ter verabschiedete sich leider in einem Krautfeld. Es lief also weiter. Das Fischgewicht lag nun auch noch höher und das neue Rig funktionierte auch prima. Was will man mehr? Am späten Nachmittag erfolgte dann erneute Futterkontrolle. Das Ergebnis: bis auf ein Paar einzelne Tigernüsse - Wieder alles weggefressen. Also erneut Futter bei die Fische! 6 Kilo „The Cell“ Boilies und eine gute Portion Nüsse drauf. Es lief weiterhin gut und so konnte ich dann am nächsten Vormittag mit insgesamt 15 Fischen bis 20,4kg auf der „Habenseite“ und leider auch 4 Fischen die im Kraut ausstiegen, ganz zufrieden die Heimfahrt antreten.

Gruß,
Christoph Freuen
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
PS: Falls auch Ihr eine kurze Story habt und diese HIER veröffentlichen lassen möchtet, sendet einfach das Material (Euren Namen, Bilder 6-9 Stück im Querformat 775x518 pixel oder größer + kurzen Text mit Fakten) an unsere
Email Adresse: mms@korda-eu.com
Falls das Bildmaterial für eine kleine Story, wie diese hier ausreicht kommt es in den News Bereich, ansonsten besteht immer die Möglichkeit im MMS/Gallerie Bereich etwas zu veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Euch!!!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE