20.12.13

Gemeinsam statt einsam - Nils Elders

Nils Elders ist immer unterwegs. Solange kein Eis seine Gewässer bedeckt, werden Sie ihn am Wochenende am Wasser antreffen. Er ist erfolgreich und arbeitet hart für jeden Fisch, doch der Genuss kommt bei ihm nie zu kurz:

„Grau, nass, kalt und vor allem ständig dunkel. Ich fahre im Dunkeln zur Arbeit, komme im Dunkeln nach Hause, füttere im Dunkeln und ja, ich baue sogar im Dunkeln auf, wenn ich nach harter Arbeitswoche endlich ans ersehnte Wasser komme. Keine einfache Zeit. Nicht nur mein Gemüt, sondern auch meine Fotografie könnte ab und an mal wieder ein wenig mehr Licht vertragen.

Dennoch hat der Winter natürlich seine Reize! Ich genieße die gemütliche Atmosphäre, wenn ich mit der Tasse Kaffe im beheizten Zelt sitze, das leise Rauschen der Heatbox, das Schnattern der Wintergänse auf dem See. Es sind die kleinen Dinge die dieses Hobby so vollkommen machen.

Am Winterspot rennt es allmählich. Mit der High Impact Range von Mainline bin ich gut gerüstet für die kalte Zeit. Regelmäßig ein paar Hände davon auf bewährte Plätze reichen mir völlig, um die trägen Burschen bei Laune zu halten.
Dabei läuft im Winter alles eine Spur entspannter. Ausgedehnte Kochsessions mit guten Freunden, der ein oder andere gemeinsame Glühweinabend im Zelt, solche Sachen stehen jetzt eindeutig über Fischgewichten und dergleichen.

Gemeinsam statt Einsam ist unser Motto, um sich von Kälte und Dunkelheit nicht unterkriegen zu lassen. Es funktioniert. Die Farbe der Winterfische ist einmalig. Jeder einzelne Fisch, der sich in die nassen Maschen verirrt, ist ein wirklicher Goldschatz. Also dranbleiben! Denn auf der Couch fängt man nichts.
Cheers Nils“

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE