28.07.13

Hot Summer - Michael Friedmann

Team Korda Austrias Michael Friedmann pfeift aufs Sommerloch und fängt kapitale Schuppis trotz über 30 Grad! Das hat er uns geschrieben:

„Der Sommer ist voll im Gange und die Temperaturen steigen fast täglich über die 30-Grad-Marke an. Für unsere Badeseen in Oberösterreich bedeutet das Wassertemperaturen von über 25 Grad, also keine guten Vorraussetzungen fürs Karpfenangeln. An meinem Hausgewässer begrenzt sich jetzt die Angelzeit aufgrund der zahlreichen Badegäste und einem Nachtangelverbot, auf wenige Stunden. Trotz der schwierigen Verhältnisse war eine gemeinsame Kurzsession mit Peter Haudum früh am Morgen geplant. Nach kurzen Vorbereitungsarbeiten machten wir uns am letzten Wochenende um bereits 04:00 Uhr in der Früh auf den Weg ans Gewässer. Dort angekommen sollte alles relativ schnell gehen, denn uns blieben nur noch wenige Stunden, bis die ersten Badegäste an den See stürmen würden. Als Rig wählte Peter das 360er Pop Up Rig und ich mein altbewährtes Ring Swivel Kombi-Rig mit einem Big Fish 60 pure natural Boilie vom Baitservice Straubing als Hakenköder. Für eine schnelle Lockwirkung wurde mein Köder bereits einige Tage zuvor in den Baitactivator New Grange von Mainline eingelegt. Unsere Überlegung war es, jeweils einen Spot in größerer Tiefe zu wählen, denn das nachdrückende Grundwasser sollte doch um einiges kühler als das extrem erwärmte Oberflächenwasser sein. So legten wir unsere Köder in 7 bis 8 Meter Wassertiefe ab. Und was soll ich euch noch sagen, diese Kurzsession von gerade mal 4 Stunden am Wasser hatte es wirklich in sich und wird mir noch lange in Erinnerung bleiben. Schaut euch die beiden großartigen Schuppis an!
Ich wünsche euch allen noch viel Erfolg in dieser Saison und Leute, geht angeln, auch im Sommer kann man echte Highlights erleben!

Bis bald,
Michael Friedmann“

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE