23.12.11

KORDABUCH TELLING TALES 2011

2. Korda Jahrbuch “TELLING TALES 2011”

Unser Jahrbuch „Telling Tales“ geht in Runde 2. Ein wiederum gelungenes, jedoch diesmal größeres 238 Seiten starkes Werk mit insgesamt 17 mitreißenden Kapiteln. Korda Autoren, wie Danny Fairbrass, Damian Clarke, Adam Penning, Ali Hamidi, Etienne Gebel, Ernesto Kamminga und viele weitere, nehmen Sie mit auf die Reise ans Wasser und teilen mit Ihnen das Erlebte. Spüren Sie die Magie des Wassers und der Jagd. Jede Geschichte in Telling Tales ist so packend und mitreißend geschrieben, dass Sie denken, Sie würden neben dem Autor mit dem Keschernetz im Wasser stehen, während der große Unbekannte sich noch heftigst wehrt und lange nicht geschlagen gibt. Lesen Sie unter anderem:

DANNY FAIRBRASS macht sich auf die Reise zum Lake Gigantica um endlich seinen Personal Best zu knacken. Auch hier muss Danny wieder zu allen Tricks und Mitteln greifen, denn der Gigantica ist stark beangelt und alles andere als einfach. Merken Sie sich den Namen „Fudgies“. Das ist der Name eines besonderen Spiegelkarpfens, der im Gigantica lebt und der in Dannys Kescher landet. Wird das aber Danny´s neuer Rekord sein?

ETIENNE GEBEL mit seinem Kapitel „Auf der Suche nach dem Wintergold“ machte sich auf die Reise einen Wintergiganten zu fangen. Dabei sollte endlich auch gleichzeitig der Traum eines Schneefotos mit einem Karpfen in Erfüllung gehen. Nachdem viele Rückschläge eingesteckt werden mussten, bekommt Etienne an einem ultra schwierigen und dünn besetzten Gewässer nach vielen erfolglosen Sitzungen in einer verschneiten Januar Nacht, den lang ersehnten Anbiss. Das Durchhalten hat sich gelohnt, denn das Etwas gegenüber scheint sehr groß zu sein. Sitzt aber nur kurze Zeit später in einem Unterwasser Hindernis fest. Wird Etienne´s Traum trotzdem noch in Erfüllung gehen?

DAMIAN CLARKE machte sich dieses Jahr auf den Weg zum Zuhause, wo einer der größten Schuppenkarpfen der Welt lebt. Das Ziel war natürlich klar. Er wollte den Giganten fangen. Zwar ist das Gewässer, in dem dieser schwimmt nicht besonders groß, aber ganz freiwillig wir er sicher auch nicht ins Keschernetz schwimmen. Schauen Sie Damian über die Schulter, wie er den Giganten hakt und im Drill weiche Knie bekommt. Kein Wunder, wenn man so etwas spezielles am Haken hängen hat. Emotionen pur...

ERNESTO KAMMINGA hat es mit „Red Pearl“ auf einen ganz bestimmten Charakterfisch abgesehen. Ein nicht ganz einfach zu fangender Kandidat, der schon lange auf seiner Wunschliste steht. Ernesto muss ganz tief in die Trickkiste greifen. Dabei setzt er auf sehr spezielle, handgefertigte Hakenköder und bekommt Red Pearl letztendlich an den Haken. Das zumindest fühlt er, als er Nachts mit dem Riesen kämpft. Wir er ihn über den Kescher ziehen können?


Weiter werden Sie Zeuge sein, wie markante Zielfische oder auch neue Giganten gefangen werden. Sie werden es miterleben und mitfühlen. Dabei nimmt der Autor kein Blatt vor dem Mund und teilt seine Geheimnisse mit Ihnen. Es kommen sehr viele interessante Taktiken und clevere Tricks ans Tageslicht. Genau darum bietet dieses Telling Tales einen enormen Unterhaltungswert bei gleichzeitiger Inspiration und Information. Sie als Leser jedoch können viele Dinge aus diesem Buch auch in Ihre eigene Angelei übertragen.

Das Buch „Telling Tales 2011“ wird jetzt schon wieder als ein „Must have“ gehandelt und sollte in keinem Bücherregal fehlen. Auch „Telling Tales 2011“ sorgt für das Fortbestehen einer unterhaltsamen und zugleich informativen Korda Jahrbuchserie, die jedes Jahr erweitert wird.


Details:
In englischer Sprache
238 Seiten
Hardcover
Sehr schönes Bildmaterial
Informativ und inspirierend
Großer Unterhaltungswert


Alle “Telling Tales” (2010 und 2011) Bücher werden durch Korda Europe BV vertrieben und sind ab sofort im gut sortierten Fachhandel erhältlich.

Telling Tales 2011 ist ab Anfang/Mitte Januar 2012 verfügbar!

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE