13.08.12

Planbare Sternstunden - Robin Harant

Wir haben wir einen Bericht von unserem Kunden Robin Harant aus Deutschland bekommen!
Robin hat an seinem Gewässer nach der Laichzeit richtig gut gefangen. Wie lest Ihr hier...
RH:
Ende der Laichzeit= Planbare Sternstunden ?!
Wenn an den meisten Gewässern die Karpfen ihr Laichgeschäft beendet haben, beginnen sie sich langsam wieder auf ihre hauptsächliche Beschäftigung zu konzentrieren - Fressen! Die Phasen kurz vor bzw. kurz nach der Laichzeit sind für uns besonders interessant. Während wir vorher die Chance auf einen besonders großen Fisch haben, können wir in der Phase danach wahre Sternstunden erleben, in denen unsere Bissanzeiger nicht mehr still stehen.
Doch diese Phasen beschränken sich auf ein sehr kurzes Zeitfenster. Um dieses optimal nutzen zu können, müssen wir unsere „Hausaufgaben“ ordentlich und gewissenhaft erledigen; deshalb ist es wichtig, einige Aspekte besonders zu beachten. Zum einem muss man wissen, wann und in welchen Gewässerabschnitt sich die Fische zur Vorbereitung auf das Laichgeschäft versammeln. Zum anderen muss man unterscheiden können, ob die Fische bereits am laichen sind, oder ob sie noch bereit sind zu fressen. All diese Voraussetzungen kann man durch gute Beobachtung des Gewässers herausfinden. Dabei ist es hilfreich, wenn man ein Gewässer schon länger kennt. Da man sich aber nicht alles merken kann, ist es sehr sinnvoll sich ein kleines Notizbuch anzulegen. In dieses sollte man sich Stichpunkte über das Wetter, den Spot, die Köder, und die Wassertemperatur etc. machen. Diese Notizen können eine große Hilfe im Laufe der nächsten Jahre werden, wenn es darum geht schnell an einem Gewässer wieder erfolgreich zu werden. Anfang Juni diesen Jahres konnte auch ich eine wahre Sternstunde erleben. Ich wusste, dass fast der gesamte Bestand an Fischen sich jedes Jahr auf ein Neues in einer kleinen und stark verkrauteten Bucht versammelt. Diese Information nutze ich und so konnte ich in knapp 12 Stunden 10 Fische keschern. Mit ein wenig Gewässerkenntnis, guten Timing und einer guten Grundidee, ist es trotz dem an vielen Gewässern immer stärker werdenden Angeldrucks, in bestimmten Phasen möglich, Sternstunden mit gar 8 oder mehr Karpfen pro Nacht zu erleben. Aus diesem Grund ist es sehr sinnvoll, sich einmal Gedanken über die Anschaffung eines Notizbuches zu machen. Nach einigen Monaten kann man bereits durch akribisches Analysieren der einzelnen Stichpunkte Rückschlüsse auf bestimmtes Fressverhalten der Fische ziehen.
Außerdem sollte man auch immer offen für neue Ideen sein, denn nur wer sich von anderen Anglern unterscheidet wird langfristig erfolgreicher sein.
Robin Harant
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
PS: Falls auch Ihr eine kurze Story habt und diese HIER veröffentlichen lassen möchtet, sendet einfach das Material (Euren Namen, Bilder 6-9 Stück im Querformat 775x518 pixel oder größer + kurzen Text mit Fakten) an unsere
Email Adresse: mms@korda-eu.com
Falls das Bildmaterial für eine kleine Story, wie diese hier ausreicht kommt es in den News Bereich, ansonsten besteht immer die Möglichkeit im MMS/Gallerie Bereich etwas zu veröffentlichen.
Wir freuen uns auf Euch!!!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE