12.07.11

Puzzle – Matthias Domazer

Wir haben ein kurzen Bericht von unserem Freund Matthias Domazer bekommen! Matthias hat es sich zur Aufgabe gemacht, seinen ehemaligen Zielfisch, den „ Puzzle Fisch“ nochmals zu fangen. Im vergangenen Herbst landete der zwar verletzte, dennoch sehr schöne Spiegler bereits auf seiner Matte. Damals fiel Matthias ein Stein vom Herzen, wenn man berücksichtigt, das es an diesem 80 Hektar großen See nur 30 Karpfen gibt. Keine leichte Aufgabe. Wird Matthias seinen Fisch erneut fangen? Lest selber...


MD:

Seit mehr als drei Monaten versuche ich nun meinen Zielfisch zu fangen, den ich letztes Jahr im Herbst zum 1. Mal auf meine Matte legen konnte. Bis auf einen kleinen Schuppi im April hatte ich noch keinen richtigen Erfolg. Zu meiner Entschuldigung muss ich dazu sagen, dass in diesem Gewässer ca. 30 Fische auf knapp 80 ha schwimmen! Zudem natürliche Nahrung im Überfluss.Um meine Sitzungen vorzubereiten, habe ich die wenigen krautfreien Stellen mit einem Klopfblei und einer Unterwasserkamera gesucht. Leichtes Bodenkraut war scheinbar kein Problem.
Bei der Auswahl meiner Stelle wählte ich den Seeteil indem ich regelmäßig Fische beobachten konnte und ich vermutete dass sie dort auch langziehen würden.
Bedingt durch das Kraut fischte ich 2 Ruten mit Chod-Rig und 16mm Mainline Pop´s mit Pineapple Aroma, damit das Rig nicht zu tief ins Kraut einsinkt fischte ich dieses Rig nur mit einem 3oz schweren Pear Swivel Blei.
An der dritten Rute fischte ich mit dem neuen N-Trap in grün und 20 lbs, ein Kombi Rig als Blowback mit einem kleinen Rig Ring auf dem Hakenschenkel. Die Länge des Vorfachs wählte ich ca. 15 cm lang und befestigte es an einen Leader in 1 Meter Länge.
Das Ergebnis nach 2 Nächten war ernüchternd - 2 Brassen auf die Chod-Rigs. Das konnte nicht das Ziel sein, deshalb verzichtete ich ab sofort auf Sticks und fütterte nur noch mit 24 und 26 mm Boilies.
Am Morgen der dritten Nacht bekam ich einen Biss von 0 auf 100 und das in der Tiefschlafphase. Ihr wisst bestimmt wie man sich in diesen ersten Sekunden fühlt?! Wie vom Hammer getroffen.
Um es kurz zu machen: Ich habe Sie erneut gefangen meinen 'Puzzle Fisch' und mich von ihrem Gesundheitszustand vergewissert(wenn ihr die Bilder seht wisst ihr was ich meine, obere Rückenpartie) und es geht ihr gut . Sie hat satte 1,5 kg seit letzten Herbst zugelegt und wiegt aktuell 22,3 kg. WOW ein geiler Fisch, mit unverkennbarem Merkmal am Rücken.
Das erste Ziel scheint erreicht zu sein. Hartnäckigkeit, der Einsatz der richtigen Strategie und Ausrüstung scheinen sich bezahlt zu machen. Einige Stunden später konnte ich auf dem weiter entfernt gelegenen Platz noch einen Fisch vom Boot aus drillen, bombenfest gehakt mit 6er Kaptor Kurv in grün wurde zur Landung gebeten. 17,8 kg, Herz was willst du mehr? Leider habe ich in den nächsten 24 Stunden 2 Fische nicht landen können, obwohl ich meine Montagen unverändert angeboten habe. Aber so ist es eben auf dem Weg zum Erfolg, da ist die Niederlage auch immer ganz nah..


In diesem Sinne...

Fangt was!

Mathias Domazer


xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
PS: Falls auch Ihr eine kurze Story habt und diese HIER veröffentlichen lassen möchtet, sendet einfach das Material (Euren Namen, Bilder 6-9 Stück im Querformat 775x518 pixel oder größer + kurzen Text mit Fakten) an unsere
Email Adresse: mms@korda-eu.com
Falls das Bildmaterial für eine kleine Story, wie diese hier ausreicht kommt es in den News Bereich, ansonsten besteht immer die Möglichkeit im MMS/Gallerie Bereich etwas zu veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Euch!!!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE