08.08.11

Stellen mit Wellen _ Daniel Fassinger

Wir haben ein kurzen Bericht von unserem Freund Daniel Fassinger bekommen!

Daniel hat an einem großen ostdeutschen Gewässer 2 schöne Karpfen gefangen. Dazu hat er eine vielversprechende Stelle sorgfältig vorgefüttert. Bereits bei seiner Ankunft herrschte starker Westwind und auch die Fische waren am Platz. Leider kam nach den recht schnellen Fischaktivitäten ein Wetterwechsel. Ein riesiges Hochdruckgebiet mit einer Schönwetterperiode machte fangtechnisch einen Strich durch die Rechnung. Trotzdem können die beiden Prachtexemplare sich sicher sehen lassen.

Wir gratulieren Dir lieber Daniel, nicht aufgeben!

DF:
Der 4 PS Zweitakter gibt alles, um mich samt Tackle und 3,10 Zodiac für ein Wochenende
an meine neue Stelle zu bringen. Der Wind bläst stark aus westlicher Richtung. In regelmäßigen Abständen bekomme ich das Wasser der durchbrochenen Wellen ins Gesicht gepeitscht. Aber egal, ich habe eine neue Stelle vorbereitet und dort müssen für die nächsten 2 Nächte meine Montagen hin, koste es was es wolle! Der neue starke Wind ist in zweierlei Sicht gut. Zum einen drückt er Sauerstoff und Nahrung auf meine Uferseite, zum anderen macht er die Windseite für Freizeitkapitäne auf ihren Sportbooten uninteressant, da diese gern im Windschatten nächtigen.
Nach 13 minütiger Überfahrt, entlade ich das Boot und beginne damit meine Behausung zu errichten. Das Tempest-Bivy steht innerhalb von drei Minuten, eine halbe Stunde später werfe ich die Ruten auf die Spots. Bereits vor 2 Tagen, beim letzten Füttern habe ich die richtige Entfernung mit einem Wasserfesten Stift auf der Schnur markiert. Der Schnurclip auf der Spule stoppt die Montage in richtiger Entfernung. Auf jede Rute verteile ich ca. 500 Gramm Boilies mit dem Wurfrohr. Die Nacht und der darauf folgende Morgen bringen mir die ersten beiden Fische auf meinem neuen Spot – Perfekt! Doch schon nächsten Tag lässt ein herannahendes Hochdruckgebiet meine Delkims schweigen und zieht reichlich Wassersportler und Badegäste an. Zeit genug, um ein paar neue Montagen zu binden und einfach mal die Seele baumeln zu lassen.
Die nächste Nacht konnte ich gut durchschlafen. Kein einziger Biss war mir mehr vergönnt.
Aber was soll es, meine Fische habe ich gefangen, ich habe eine neue Alternative und durch meinen Feldstecher habe ich sie bereits im Visier, meine nächste neue Stelle am Ufer schräg gegenüber…


Ich wünsche allen weiterhin eine erfolgreiche Saison!!!

Daniel Fassinger

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
PS: Falls auch Ihr eine kurze Story habt und diese HIER veröffentlichen lassen möchtet, sendet einfach das Material (Euren Namen, Bilder 6-9 Stück im Querformat 775x518 pixel oder größer + kurzen Text mit Fakten) an unsere
Email Adresse: mms@korda-eu.com
Falls das Bildmaterial für eine kleine Story, wie diese hier ausreicht kommt es in den News Bereich, ansonsten besteht immer die Möglichkeit im MMS/Gallerie Bereich etwas zu veröffentlichen.

Wir freuen uns auf Euch!!!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE