03.08.12

Wer suchet, der findet - Michael Köster

Unser Team Korda Mitglied Michael Köster aus Deutschland war mal wieder unterwegs. Eine von Michael´s Stärken ist das Stalking. Das gezielte Suchen und beobachten der Fische. Dazu legt er an einem Gewässer, vorzugsweise in den Uferbereichen mehrere kleine Futterplätze aus attraktivem Futter wie Hanf, Pellets, zerkleinerte Boilies und Dosenmais an. Nach und nach werden diese Stellen dann mit der Polarisationsbrille kontrolliert. Wenn ein Platz Aktivität zeigt, kommen einfache aber effektive Rigs zum Einsatz. Dazu meistens ein beschnittener Hakenköder, der deutlich schneller akzeptiert wird. Wie spektakulär das ist, wenn keine zwei Meter vor den Augen die Fische fressen. Hammer! In seiner letzten Sitzung, bei der auch ein Video (erscheint in Kürze auf der deutschen Korda Homepage) produziert wurde konnte Michael u.a. mit seiner Stalking Methode mehrere schöne Fische fangen...
Wir sind selber sehr gespannt und informieren schnellstens, sobald das Video verfügbar ist!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
PS: Falls auch Ihr eine kurze Story habt und diese HIER veröffentlichen lassen möchtet, sendet einfach das Material (Euren Namen, Bilder 6-9 Stück im Querformat 775x518 pixel oder größer + kurzen Text mit Fakten) an unsere
Email Adresse: mms@korda-eu.com
Falls das Bildmaterial für eine kleine Story, wie diese hier ausreicht kommt es in den News Bereich, ansonsten besteht immer die Möglichkeit im MMS/Gallerie Bereich etwas zu veröffentlichen.
Wir freuen uns auf Euch!!!
xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

News ArchiveNEWS ARCHIVE

ARCHIVE